FANDOM


  Missionsname:   Der Tempel von Uggalepih
  Start-NPC:   Keiner
  Voraussetzungen:   Zilart-Rang 3
  Empfohlenes Level:   60+
  Titel:   Träger der Hoffnung der weisen Frau
  Wiederholbar:   Nein
  Belohnung:   Zilart-Rang 4, Dunkelfragment
     
  Vorherige Mission:   Zilart-Mission 3: Kazhams Anführerin
  Nächste Mission:   Zilart-Mission 5: Pilgerreise zum Grabstein
     
  Zwischensequenzen wiederholen   
  Der Tempel von Uggalepih   Goblin Footprint Opferkammer

LösungswegBearbeiten

  • Ihr müsst einige Tonberrys besiegen, um an eine Erloschene Lanterne zu kommen. Darum müsst ihr nach dieser Aktion euren Tonberry-Hass zurücksetzen lassen.
  • Wenn ihr um Hilfe ruft, während ihr einen Tonberry besiegt, entwickelt ihr keinen Hass, jedoch bekommt ihr keine Items, wenn ihr dies tut.
  • Es wird empfohlen, dass mindestens ein Gruppenmitglied Level 73 oder höher ist, da diese von den Monstern in diesem Areal nicht angegeriffen werden. Diese Person kann dann für den Rest der Gruppe die Tore öffnen. Im Tempel braucht man nur Unsichtbarkeit. In der Höhle des Hasses braucht man auch Schleichen.

UggalepihBearbeiten

  • Um in die Opferkammer der Höhle des Hasses zu kommen, braucht ihr vier Erloschene Lanternen, die euch helfen, das Tor zu öffnen.
    • (Hinweis: Man braucht eigentlich nur eine Laterne. Vier Laternen machen die Sache nur schneller. Wenn ihr nur eine oder zwei habt, müsst ihr wieder zurücklaufen und die Laterne neu anzünden - bei einer Laterne müsst ihr also alles dreimal wiederholen, bei zwei Laternen nur einmal.)
  • Die Laternen werden von Tonberry Maledictors im Uggalepih-Tempel und von Tonberry Imprecators in der Höhle des Hasses hinterlassen. Es gibt einige Plätze, an denen man Maledictors finden kann:
  • Vom Haupteingang des Uggalepih-Tempels aus geht ihr zu (J-7) und öffnet die geheime Tür und geht bei (K-3) in den Yhoator-Dschungel. Geht nach rechts und ihr findet einen weiteren Eingang zum Tempel. Im Tempel geht ihr weiter zu (H-7). Dort sollten sich (2-3) Tonberry Maledictors befinden.
  • Betretet die Höhle des Hasses vom Yhoator-Dschungel (J-7) aus. Fallt nicht durch das Loch und betretet den Uggalepih-Tempel. In der Nähe der Treppe befinden sich Maledictors.
  • Wenn ihr alle erloschenen Laternen habt, geht ihr zurück zum Haupteingangs des Tempels.
  • Auf der ersten Karte geht ihr zu (F-11) und öffnet die geheime Tür, um euren Tonberry-Hass zurückzusetzen. Der Tank sollte dies unbedingt tun, da er sonst sehr wahrscheinlich beim ersten Gebrauch von Rancor besiegt wird.
  • Wenn ihr nach dieser Aktion noch einmal Tonberrys bekämpfen müsst, ruft um Hilfe damit ihr keinen Hass mehr erzeugt.
  • Geht zu (F-5) und betretet den Yhoator-Dschungel und geht anschließend bei (H-11) wieder in den Tempel.
  • Geht dann zu (I-10) und besiegt den Temple Guardian. Stellt sicher, dass ihr den Temple Guardian daran hindert, Zerschmelzung zu verwenden, indem ihr diese Attacke mit Betäubung abwehrt. Nachdem der Temple Guardian besiegt wurde, öffnet sich die Tür.
  • Geht durch die Tür und dann nördlich zu (I-7). Dort ist ein Raum mit ein paar Bildern an der Wand und zwei leeren Rahmen. Die Person mit dem Seelenpinsel stellt sich vor den leeren Rahmen an der östlichen Wand. Man muss direkt davor stehen und den Rahmen untersuchen. Sobald ihr eine Nachricht erhaltet, müsst ihr etwa 30 Sekunden warten, bis ihr weiterklickt. Falls ihr nicht lang genug gewartet habt, öffnet sich die Tür nicht. Ihr müsst dann noch einmal von vorn beginnen.
  • Wenn die Tür offen ist, geht hindurch und wechselt in die Höhle des Hasses.

Höhle des HassesBearbeiten

DenofRancor1

Höhle des Hasses 1

DenofRancor2

Höhle des Hasses 2

Gruppe notwendig. Geht zu (E-5) und macht den Raum frei von Monstern. Die Leute mit den Laternen müssen diese an den Altar of Rancor geben, um die Rancor-Flamme zu bekommen.

  • Es gibt andere Altare in der Höhle, aber nur dieser gibt die richtige Flamme.
  • Wenn ihr fertig seid, fallt in das Loch in der nordöstlichen Ecke von (F-7), und ihr kommt auf eine andere Karte.
  • Auf der zweiten Karte geht ihr zu (E-5). Es wird empfohlen, den Raum von den Monstern zu befreien, damit die Laternen problemlos angezündet werden können.
  • Um das Tor zu öffnen, muss die Person/die Personen mit der Rancor-Flamme diese an eine der vier Laternen geben. Nachdem Handel seid ihr immer noch im Besitz der erloschenen Laterne, für den Fall, dass ihr noch einmal die Rancor-Flamme holen müsst.

OpferkammerBearbeiten

  • Nachdem ihr die Opferkammer betreten habt, untersucht die Tür, um das Schlachtfeld zu betreten.
    • Der Kampf ist nicht levelbegrenzt.
    • Maximal sechs Leute können das Schlachtfeld betreten.
    • Buffs verschwinden, wenn ihr das Schlachtfeld betretet.
  • Ihr steht drei Tonberry-NMs gegenüber. Ihr müsst alle drei besiegen. Die empfohlene Reihenfolge ist folgende:
  1. Grav'iton - Dieb, mit einer Krone auf dem Kopf
  2. Molyb'iton - Schwarzmagier
  3. Tungs'iton - Beschwörer
  • Der Dieb ist immun gegen Schlaf, also ist es besser, ihn zuerst zu besiegen und die anderen beiden mit Schlaf und Schweigen zu belegen.
  • Der Beschwörer kommt mit einem Tier. Wenn sein Meister besiegt wird, verschwindet auch das Tier, also müsst ihr dieses nicht besiegen. Das Elemental, welches er zuerst ruft, gibt keinen Aufschluss darüber, welchen Astralstrom der SMN später im Kampf verwendet.
  • Bei etwa 25% HP versucht der Dieb, Jedermanns Hass zu benutzen. Die Person, die gerade die größte Feindseligkeit besitzt, wird höchstwahrscheinlich davon K.O. gehen, wenn der Tonberry-Hass nicht zurückgesetzt wurde.
  • Der Beschwörer wird einen beliebigen Avatar rufen, mit dem er Astralstrom anwendet, auch wenn das Elemental schläft.
  • Wenn ihr alle drei NMs besiegt habt, erhaltet ihr eine Zwischensequenz und verlasst das Schlachtfeld über einen anderen Weg. Wenn ihr dem Weg folgt, kommt ihr zum Uggalepih-Tempel.

SpielbeschreibungBearbeiten

Missionsbefehle
Der Tempel von Uggalepih ist ein uralter Ort, an dem einst angeblich böse Gottheiten verehrt wurden. Gilgamesh hat dir befohlen, dorthin zu reisen und einen seltsamen alten Einsiedler ausfindig zu machen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.